• Versand mit DHL nur €4,9 - ab €60 versandkostenfrei (in D)

Kakaobutter - Was ist das überhaupt und wie verwende Ich sie?

Kakaobutter - Was ist das überhaupt und wie verwende Ich sie?

Kakaobutter kannten hierzulande bis vor kurzem hauptsächlich Veganer als Ersatz für herkömmliche Butter. Aufgrund des geringen Bekanntheitsgrades konnte man Kakaobutter bisher fast hauptsächlich online kaufen. Doch mittlerweile entdecken immer mehr Menschen die vegane Alternative als Zutat für Schokolade, Kosmetik und Co. Doch was ist Kakaobutter überhaupt und wie setze ich sie richtig ein?

So wird die Kakaobutter hergestellt

Der Ausgangsstoff für die edle Butter ist selbstverständlich die Kakaobohne. Diese wird in einem ersten Schritt fermentiert und anschließend geröstet. Danach werden die Bohnen geknackt und von ihrer Schale getrennt. Nun werden die Kerne durch Walzen vermahlen, wodurch die Kakaomasse entsteht. Diese ist die Grundlage für weitere Produkte wie beispielsweise Schokolade, Kakaopulver, oder eben die Kakaobutter. Dazu wird die Masse in eine Fettpresse gegeben, wodurch das Fett von den übrigen Bestandteilen getrennt wird. Neben der Kakaobutter entsteht der sogenannte Kakaopresskuchen, welcher anschließend zu Kakaopulver weiterverarbeitet werden kann. So wird nahezu die gesamte Kakaobohne verwertet.

Den Verwendungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt

Der Name verrät es bereits - Kakaobutter findet vornehmlich Verwendung in der Produktion von Schokolade. Durch Sie bekommen Weiße Schokolade, Vollmilchschokolade, Nougat oder Kuvertüre ihren angenehmen Schmelz. An der Kakaobutter können Sie auch die Qualität der Schokolade erkennen. Bei günstigeren Produkten wird sie teilweise durch weniger hochwertige Fette ersetzt. Doch auch bei herzhaften Gerichten findet die Kakaobutter Verwendung. Durch ihren hohen Rauchpunkt lässt sie sich problemlos als Bratfett für den Alltag einsetzen.

Neben der Verwendung als Lebensmittel findet sich die Butter auch immer öfter in hochwertigen Kosmetika wieder. Ihre fettenden Eigenschaften machen sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil in Lippenpflegeprodukten, Lotionen oder Seifen. Vornehmlich wird sie dabei in der Naturkosmetik eingesetzt.

Die Inhaltsstoffe der Kakaobutter

Natürliche Kakaobutter besteht im Gegensatz zu herkömmlichen Butter zu 99,8% aus reinem Fett. So bleibt nicht viel Platz für Zusatzstoffe wie Zucker oder ähnliches. Das Fett wiederum besteht zu ca. einem Drittel aus den wichtigen ungesättigten Fettsäuren und zu ungefähr zwei Dritteln aus gesättigten Fettsäuren, welche ebenfalls der Grund dafür sind, dass die Butter bei Raumtemperatur ihre charakteristisch feste Konsistenz besitzt.

Schokolade selber machen - so einfach funktioniert's

Für Ihre selbstgemachte Schokolade benötigen Sie Kakaobutter und Kakaopulver in etwa gleichen Teilen. Die Kakaobutter müssen Sie zuerst langsam im Wasserbad erhitzen. Wenn sie vollständig geschmolzen ist, rühren Sie den Kakao unter. Je nach Süße geben sie anschließend noch Zucker und eine Prise Salz hinzu. Normale Schokolade besitzt ca. 50% Zucker, aber auch mit 30% erhält Sie immernoch eine angenehme Süße. Geben Sie zum Schluss die warme Masse in kleine Förmchen, oder breiten Sie sie auf Frischhaltefolie aus. Nach Belieben können Sie diese nun noch dekorieren. Nach einer guten Stunde im Kühlschrank können Sie ihre Schokolade genießen.

Tags: Kakao
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Kakaobutter von Kamelur Bio Kakaobutter
Inhalt 1 kg
19,99 € *
NEU
Unser Bio Kakaopulver Bio Kakaopulver, schwach entölt
Inhalt 0.5 kg (17,98 € * / 1 kg)
ab 8,99 € *
Großes BIO Sortiment
Versand mit DHL