• Versand mit DHL nur €4,9 - ab €60 versandkostenfrei (in D)

Galgant - (noch) unbekanntes Gewürz mit intensivem Geschmack

Galgant und Ingwer – Gemeinsamkeiten und Unterschiede 

Galgant gehört zur Familie der Ingwergewächse. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Galgant und Ingwer nicht nur ein ähnliches Aussehen, sondern auch einen vergleichbaren Geschmack aufweisen. Die Galgantwurzel besitzt allerdings im Vergleich zur Ingwerknolle ein feineres Aroma. Frischer Galgant duftet stark nach Zitrusfrüchten und Tannennadeln. Er schmeckt leicht süßlich mit einer angenehm pfeffrigen Schärfe. Getrocknet – als Galgantpulver - entwickelt Galgant außerdem eine herrliche Zimt-Note.

Wir von Kamelur® empfehlen unser Bio Galgantpulver, welches schonend getrocknet wurde und aus kontrolliert biologischem Anbau stammt – wir versprechen höchste Qualität für einen einzigartigen Geschmack!

Die Ingwerknolle und die Galgantwurzel sind das Rhizom krautiger Pflanzen, welche ausschließlich im tropischen Klima gedeihen. Das Rhizom einer Pflanze wird auch als Wurzelstock bezeichnet. Dieses bildet ein unterirdisches Knollen-Geflecht, welches vor allem der Nährstoff-Speicherung dient.

Bei der Galgantwurzel werden Echter Galgant (Alpinia officinarum) und Großer Galgant (Alpinia galanga) unterschieden. Der Echte Galgant wird hauptsächlich zu medizinischen Zwecken verwendet und schmeckt intensiv scharf. Im Gegensatz zu diesem besitzt der Große Galgant ein feineres und ausgewogeneres Aroma. Diese Sorte eignet sich eher als Gewürz und wird vor allem in der thailändischen Küche verwendet - daher auch sein Name Thai-Ingwer oder siamesischer Ingwer. Auch im Aussehen unterscheiden sich beide Galgant-Sorten. Während der Echte Galgant ein orange-rotes Fruchtfleisch aufweist, zeichnet sich der Große Galgant durch sein helles Fruchtfleisch mit bräunlicher Haut und rosa-farbenen Fortsätzen aus. 

Im 9.Jahrhundert kam Galgant als Pfeffer-Ersatz nach Europa, denn richtiger Pfeffer war zu dieser Zeit noch eine teures und seltenes Gewürz. Gegen Ende des Mittelalters verschwand die Galgantwurzel - im Gegensatz zur Ingwerknolle - aus den europäischen Küchen, da Pfeffer erschwinglich wurde. Heute wird Galgant aufgrund seines intensiven und ausgewogenen Geschmack auch in unseren Breiten immer beliebter. 

Seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten

Galgant verfeinert Reisgerichte, klare Brühen sowie kohlenhydratreiche Gemüsesorten wie Kartoffel oder Kürbis. In der getrockneten Variante mit dem feinen Zimt-Aroma harmoniert er bestens mit Lebkuchen oder Wildgerichten. Galgant verleiht ebenso anderen Fleischsorten, wie Geflügel-, Rind- und Schweinefleisch sowie Fisch und Meeresfrüchten, eine angenehme Würze. Auch in Kokosnuss-Saucen wie etwa in der thailändischen Suppe Tom Kha Gai oder exotischen Drinks gibt er eine gute Figur ab. Galgantpulver ist außerdem ein beliebter Bestandteil verschiedener Gewürzmischungen – beispielsweise in der marokkanischen Gewürzmischung Ras el Hanout oder in Curry-Mischungen. 

Tags: Gewürze
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Galgant gemahlen Bio Galgant, gemahlen
Inhalt 0.25 kg (47,96 € * / 1 kg)
ab 11,99 € *
BIO Ingwerpulver Bio Ingwerpulver
Inhalt 0.25 kg (26,20 € * / 1 kg)
ab 6,55 € *
Großes BIO Sortiment
Versand mit DHL